Taufe

Die Geburt eines Kindes ist ein freudiges Ereignis. Wir dürfen Sie im Namen der Pfarre dazu herzlich beglückwünschen. Wenn es als Eltern Ihr Wunsch ist, den christlichen Glauben an Ihr Kind weiterzugeben, dann werden Sie Ihr Kind auch zur Taufe bringen.

Die Taufe ist der erste Schritt ins christliche Leben. Gespendet wird die Taufe durch Übergießen des Täuflings mit Wasser und der Salbung mit dem geweihten Chrisam-Öl im Namen des dreifaltigen Gottes. Durch die Taufe erfolgt die Aufnahme in die Glaubensgemeinschaft der Christen, der Kirche.

Wenn Sie Ihr Kind in nächster Zeit taufen lassen wollen, dann bitten wir um Kontaktaufnahme mit der Pfarrsekretärin während der Kanzleizeiten. Dabei wird der Termin für das Taufgespräch und die Taufe vereinbart.

Die Vorbereitung auf die Taufe und die Besprechung der Tauffeier finden bei einem Taufgespräch im Pfarrhof statt. Die Termine der Taufgespräche können Sie der aktuellen Gottesdienstordnung entnehmen.

Wenn Sie nicht in der Pfarre Koppl wohnen und hier taufen wollen, ist zuerst ein Gespräch mit dem Pfarrprovisor von Koppl zu führen - zudem ist eine Tauferlaubnis Ihrer Wohnpfarre vonnöten. Auch müssen Sie sich selbst um einen Taufspender kümmern.